Sebastian Janke (Zahnarzt und zertifizierter Implantologe)
Dr. Ulrich Janke (Zahnarzt und zertifizierter Implantologe)

Was steht hinter dem Begriff “zertifizierter Implantologe”?

Um als Implantologe zertifiziert zu sein, muss ein erfolgreich absolviertes Curriculum der Implantologie mit mindestens 130 Stunden Unterricht nachgewiesen werden. Bedingung ist, dass dieses Curriculum bei einer der deutschen anerkannten wissenschaftlichen Gesellschaften, wie z.B. DGI erfolgt ist. Zusätzlich muss eine mehr als 3-jährige implantologische Tätigkeit mit mindestens 200 gesetzten und versorgten Implantaten nachgewiesen werden. Dieses Zertifikat hat jeweils eine Gültigkeit von 5 Jahren und muss nach Ablauf dieser Zeit mit einem Nachweis implantologischer Tätigkeit rezertifiziert werden.

Durch diese Zusatzausbildung qualifiziert sich ein Zahnarzt/ Implantologe. Nicht jeder Zahnarzt, der als Implantologe arbeitet, ist zertifiziert. Auf diese Auszeichnung sollten Sie jedoch stets achten, wenn Sie einen qualifizierten Zahnarzt, der als Implantologe arbeitet suchen.

Zertifizierter Implantologe bei hansezahn HAMBURG

Unsere Praxis ist seit vielen Jahren für den Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie zertifiziert. Daher verfügen wir über einen großen Erfahrungsschatz in der Implantologie. Wir sind bereits seit langer Zeit auch eine so genannte “Überweiser-Praxis” also Partner von Zahnärzten, die selbst nicht chirurgisch tätig sind, durch uns jedoch Ihren Patienten den Komfort der Zahnimplantologie bieten können.

Dr. Sebastian Janke, MDSc, ist von der Deutschen Gesellschaft für Implantologie mit dem Zertifikat „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie 2017“ ausgezeichnet worden.

IMPLANTOLOGIE_Siegel_2017-hansezahn-1

Vereinbaren Sie gern einen unverbindlichen Termin in unserer Praxis.
Telefon: 040 – 653 99 82