Kleine Bürste – große Wirkung!

Kleine Bürste – große Wirkung!

Wer eine Zahnspange trägt oder getragen hat, kennt sie bestimmt: Die Interdentalbürsten. Wie die Zahnseide auch sind sie eine optimale Ergänzung zur herkömmlichen Zahnbürste. Die kleinen Bürsten gelangen an Stellen, die beim einfachen Zähneputzen meist unerreichbar bleiben – und das ist immerhin fast ein Drittel unserer gesamten Zahnoberflächen. Doch worin unterscheidem sie sich von der Zahnseide?

Seide oder Bürstchen?

Die Interdentalbürsten kommen besonders dann zum Einsatz, wenn die Lücken zwischen den Zähnen zwar etwas zu eng für die Zahnbürste, aber dennoch zu groß für Zahnseide sind. Die kleinen Bürsten gibt es – je nach Hersteller – in verschiedenen Formen und Größen. Hierbei ist es wichtig, die für die Größe der Zahnzwischenräume am besten geeigneten Interdentalbürsten zu finden, denn während zu kleine Bürsten nicht richtig reinigen, können zu große Bürsten die Zähne und das Zahnfleisch leicht beschädigen. Die ideale Größe erkennt ihr an einem leichten Widerstand, der zu spüren ist, wenn ihr die Bürste zwischen euren Zähnen hindurchschiebt. Wie auch bei der Verwendung von Zahnseide können zu Beginn leichte Zahnfleischblutungen vorkommen, diese sollten jedoch nach kurzer Zeit abklingen. Durch den regelmäßigen Gebrauch von Interdentalbürsten stärkst du dein Zahnfleisch und beugst so Entzündungen im Mundraum vor.

How to: Interdentalbürste

Die Interdentalbürsten solltet ihr vor dem eigentlichen Zähneputzen verwenden, um später noch Rückstände auf den Zähnen entfernen zu können. Zahnpasta kommt hier zunächst nicht zum Einsatz. Führt die Interdentalbürste leicht angeschrägt zwischen euren Zähnen hindurch und zieht sie einige Male hin und her. Spült die Bürste anschließend mit Wasser ab, um Rückstände zu entfernen, und lasst sie trocknen. Spätestens nach zwei Wochen solltet ihr eure Interdentalbürste gegen eine frische austauschen.

Gummipicks als Alternative

Relativ neu auf dem Markt sind Interdentalreiniger aus Gummi, sogenannte Gummipicks. Im Gegensatz zu ihren Kollegen aus Nylon und Edelstahl springen sie nach der Anwendung problemlos in ihre ursprüngliche Form zurück und sind besonders für Kinder und ältere Menschen leichter zu handhaben. Probiert einfach aus, womit ihr euch am wohlsten fühlt – solange ihr eure Zahnzwischenräume überhaupt reinigt, könnt ihr (fast) nichts falsch machen. Wenn ihr Probleme mit der Größe der Interdentalbürsten hast oder die Zahnfleischblutungen auch nach mehreren Wochen nicht nachlassen, sprecht uns einfach an und wir beraten euch gern! Unser Team von hansezahn ist in Hamburg unter 040-653 99 82 und in Ahrensburg unter 04102-592 37 für dich da!